Biometrie im allgemeinen

Die Biometrie
Wie alles Begann
Derzeit genutzte Merkmale
Gefahren von außen
Vor- und Nachteile der Biometrischen Daten
Voraussetzungen für den einsatz Biometrischer Erkennungssysteme

Derzeit genutzte biometrische Merkmale des Menschen

Physiologisch - (passiv)

erfasstes Merkmal
gemessene Charakteristik
Fingerabdruck
Verzweigungs- und Endpunkte der Fingerlinien
Handgeometrie
Länge, Dicke und Abstand der Finger, Profil der Hand
Handlinien- Handgefäßstruktur Venenerkennung
Erkennung der Handlinienstruktur (Handgefäße und Venen)
Iris
Muster des Gewebes um der Pupille
Retina
Muster der Blutgefäße im Augenhintergrund
Gesicht
typische geometrische Merkmale des Gesichts (Augen, Kinn, Nase, Mund)
Körpergeruch
Erkennung des Menschen anhand des Geruchs
DNA ( genetischer Fingerabdruck)
Erkennung eines Menschen mit Hilfe seiner DNA
Ohrgeometrie
Messung markanter Merkmale
Hautwiderstand
Widerstand der Haut

Verhaltensabhängig - (aktiv)

erfasstes Merkmal gemessene Charakteristik
Unterschrift (Schreibdynamik) VSchriftbild & Schriftzug, Geschwindigkeit, Druck, Beschleunigung
Handschrift (Schriftsemantik) wie Unterschrift, plus Syntax des Schriftbildes
Stimme akustisches Spektrum (teils vorgegebene Wörter)
Tippverhalten auf Tastaturen Rhythmus beim Tippen
Gang Gangverhalten und Dynamik
Sitzverhalten Positions- und Verhalten beim Sitzen
Lippenbewegung Dimensionen und Bewegung der Lippe

multimodale / hybride Systeme

Gesicht-Mimik-Stimme akustisches Spektrum und Lippenbewegung